Seventh-Day Adventist Church

Adventgemeinde Heilbronn

Menu

Blechbläserensemble

Blechbläserensemble

Entstehung und Geschichte

Die Aktivitäten der Blechbläser der Adventgemeinde Heilbronn reichen zurück bis ins Jahr 1962, als sich das erste spielfähige Quartett auf Initiative von Joseph Muschong formierte. Unter seiner Leitung bildete sich ein Chor von durchschnittlich 20-30 Bläsern, der sich durch Fluktuation und intensive Nachwuchsarbeit in der Besetzung häufig wandelte. Es bildeten sich Tochterchöre an verschiedenen Orten. Durch tatkräftige Unterstützung mit gebrauchten Instrumenten und durch Auswanderung erfahrener Bläser konnte so selbst im entfernten Mato Grosso (Brasilien) ein "Ableger" entstehen. Nach 33-jähriger Leitung wurde die Aufgabe schließlich in jüngere Hände übertragen. Heute steht das Ensemble unter der Leitung von G.L. Preuß, verantwortlicher Kirchenmusiker für die Musikarbeit der Adventgemeinden in Baden-Württemberg, und Martin Baer.

Motivation

Die Bläsergruppe sieht sich als aktiven Teil der christlichen Gemeinschaft der Adventgemeinde und steht hinter Glaube und Auftrag dieser. Es geht daher nicht um ein weiteres Ensemble in der Landschaft der vielzähligen und teilweise sehr professionellen Blechbläserensembles. Wir sehen unsere Aufgabe in der Gestaltung und Förderung eines lebendigen Glaubens auf Grundlage der biblischen Botschaft.

Aktivitäten/Highlights

Unserem Auftrag wollen wir nachkommen durch Mitwirkung bei Gottesdiensten und verschiedensten Gemeindeveranstaltungen und -Festen durch das Gemeindejahr wie z.B. Taufen, Hochzeiten, Waldgottesdiensten u.v.m. Nicht selten sind wir auf sozialen Einsätzen bei älteren oder kranken Menschen in Krankenhäusern oder Heimen. Diesen Mitmenschen wollen wir durch unsere Musik vor Ort das Bewusstsein der Verbundenheit, neue Hoffnung und Lebensmut vermitteln.
Gerne nehmen wir auch regelmäßige Möglichkeiten zu öffentlichen Auftritten wahr, wie z.B. die jährlichen Weihnachtsmärkte in Heilbronn, Backnang oder auch als Mitwirkende im Landeschor in Stuttgart.

Neben regelmäßigen Proben, die wöchentlich mittwochs um 19.00 Uhr stattfinden (Ostraße 10), gibt es überregionale Übungs- und Aufführungstreffen, die den Zusammenhalt der Gruppe und die Identität als große Bläserfamilie stärken. Dazu gehören auch attraktive Freizeitangebote als Familienfreizeiten oder Übungswochenenden. Im 5-jährigen Zyklus findet jeweils ein besonderes Highlight, ein gesamtdeutsches Bläserbundestreffen statt, zuletzt im Jahr 2006 in Chemnitz. Dabei trafen sich mehrere Hundert Bläser.

Jetzt gibt es auch wieder eine Gruppe von Jungbläsern, die sich wöchentlich mittwochs um 18.15 Uhr trifft. Hier hat jeder die Möglichkeit, ein Blechblasinstrument zu erlernen. Auch wer bisher noch gar keinen musikalischen Hintergrund hat, ist herzlich eingeladen.

Mitwirkende

Wir sind eine zusammengewürfelte Gruppe von derzeit ca. 15 aktiven Bläsern mit unterschiedlichem Können und Kenntnisstand (Dazu kommt noch für spezielle Anlässe eine kleiner Gruppe von ca. 7 Bläsern aus Backnang). Vom jungen Einsteiger bis zum "alten Hasen" ist alles über alle Altersgruppen vertreten. Mitmachen darf gerne jeder, der Spaß hat an einem Blechblasinstrument (von der Piccolo-Trompete bis zur Wagner-Tuba) und sich mit der christlichen Zielsetzung und Ausrichtung identifizieren möchte.

Kontakt

Anfragen und weitere Infos bei

Martin Baer, E-Mail
Günter Preuß, Reisweg 42, 74348 Lauffen, E-Mail